Hausaufgaben

Einen hohen Stellenwert in unserer pädagogischen Arbeit nimmt die Hausaufgabenbetreuung ein. Dabei arbeiten wir eng mit der Schule und den LehrerInnen zusammen.
Die Hausaufgabenzeit nimmt dabei einen festen Bestandteil im Tagesablauf ein. Wir versuchen, den Kindern zu vollständigen und sauberen Hausaufgaben zu verhelfen. Hausaufgabenzeit ist in der Regel von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

Wir überprüfen die Hausaufgaben nach Vollständigkeit und Sauberkeit. Wir Erzieher leisten Hilfestellung bei Problemen, zeigen Lernmöglichkeiten auf (z.B Rechenstäbchen, Eselsbrücken...) halten die Kinder aber zum selbstverantwortlichen Lernen an. Wir korrigieren die Hausaufgabe, mit Stichproben auf Verständnis, nicht auf Fehler. Hat ein Kind die Hausaufgabe nicht verstanden erklären wir neu und verbessern zusammen, hat es hingegen die Aufgabenstellung erkannt lassen wir kleine Fehler stehen. Hin und Wieder kommt es vor, das wir nach Absprache mit LehrerInnen Fehler der Kinder nicht korrigieren. Dies gewährleistet den LehrerInnen den Leistungstand der Kinder besser einzuschätzen. Natürlich helfen wir den Kinder bei auftretenden Problemen und geben Tips, um eigene Lösungsmöglichkeiten zu finden.

Regelmäßig tauschen wir uns mit den Lehrkräften aus, um uns über Schwierigkeiten im Lernverhalten der Kinder und dessen Umgang zu Hause und im Hort Sicherheit zu holen.

Freitags werden im Hort keine Hausaufgaben gemacht. Die Eltern sind und bleiben in der Verantwortung für ihr Kind, d.h. tägliches Nachschauen in das Hausaufgabenheft des Kindes, ob eventuell noch Hausaufgaben beendet werden müssen, ist unerläßlich. Lern- und Leseaufgaben sind nicht Bestandteil unserer Hausaufgabenzeit. Gleichzeitig erhalten auch die Eltern einen Überblick über den Leistungsstand ihres Kindes.

Austausch mit Lehrkräften

Wir führen mindestens einmal im Jahr ein Gespräch mit dem zuständigen Lehrer, um uns über Leistungsstand, eventuelle Lernproblematik und Integration des Kindes in der Klasse zu informieren und dadurch besser mit Schule und Familie zusammenarbeiten zu können. An einem Tag in der Woche fallen bei uns im Kinderhort die Hausaufgaben aus. Dieser Freitag ist für Aktionen, kreative Angebote und sportliche Beschäftigungen reserviert.